Der Zwischenfall

Seinen künstlerischen Durchbruch hat Joseph Maria Lutz 1928 mit seinem Roman „Der Zwischenfall“, in dem er der kleinstädtischen Moral einen Spiegel vorhält. Thomas Mann, der geistige Mentor aller Schriftsteller seiner Müchner Zeit, urteilt höchst anerkennend: „Scharf und lustig, künstlerisch und echt. Ludwig Thoma in seinen besten Tagen hätte es nicht besser gemacht.“ (Hans Erdle, Berühmte Autoren, UH 4, 1990.)

Exponate

<< zurück zur Übersicht